SalzburgSalzburg

Österreich wird von einen tragischen Unfall erschüttert

April 03, 2021  •  Kommentar schreiben

Herbert Pichler, der Präsident des Österreichischen Behindertenrates, ist in der Nacht auf Samstag, im Alter von 56 Jahren - von einem Auto erfasst und getötet worden. Die Anteilnahme nach dem tragischen Unfalltod ist in Österreich groß.

Das Präsidium des Österreichischen Behindertenrates und die Mitarbeiter/innen des Österreichischen Behindertenrates, stehen unter Schock und können kaum Worte finden. „Herbert Pichler war seit 2017 Präsident des Österreichischen Behindertenrates. Er kämpfte unermüdlich und mit vollem Herzblut für die Rechte von Menschen mit Behinderungen.


Arbeit, Bildung und Teilhabe für Menschen mit Behinderungen, darauf legte Herbert Pichler den Fokus seiner Arbeit.
Als Absolvent einer Sonderschule lag Herbert Pichler das Thema schulische Inklusion besonders am Herzen und als Leiter des ÖGB Chancen Nutzen Büros wusste er um die große Relevanz von Arbeit für Menschen mit Behinderungen.

Das Jahr 2021 begann mit einer besonderen Herausforderung, Herbert Pichler kämpfte erfolgreich dafür, dass auch Menschen mit Behinderungen gut durch die COVID-19 Pandemie kommen können.

Die Gemeinschaft der Menschen mit Behinderungen hat ein starke und wichtige Stimme verloren und viele von uns Mitkämpfer und loyalen Freund. Er liebte den direkten Kontakt zu den Menschen. Deshalb war es ihm auch sehr wichtig, die Menschen immer wieder selbst zu beraten und ein Stück des Lebens zu begleiten.

 

Einsatz 2020 für das Bundesland Salzburg

Salzburg grenzt bewusst Menschen mit Behinderungen
von
„Leistbarem Wohnen“ aus
.
(Beitrag Salzburg Juni 2020)

 

Sehr geehrte Familie Pichler, lieber Behindertenbeirat und Freunde und Bekannte,

ich habe erfahren müssen, dass Herbert Pichler, für immer von uns gegangen ist. Wenn wir uns auch nur durch unsere gleichen Ziele gekannt haben, darf ich Ihnen versichern, dass ich Herbert, als sehr angenehmen und bemerkenswerten Menschen wahrgenommen habe.
 
Bitte erlauben Sie mir, Ihnen und der Familie Pichler meine aufrichtige Anteilnahme zu übermitteln.
 
Mit stillen Grüßen
Helmut K.

Kommentare

Keine Kommentare veröffentlicht.
Wird geladen...
Abonnieren
RSS
Archiv
Januar Februar März April Mai Juni (2) Juli (1) August September (1) Oktober November Dezember
Januar (1) Februar März April Mai Juni (1) Juli (1) August (1) September Oktober November Dezember
Januar Februar März April Mai Juni Juli (3) August (3) September (3) Oktober (7) November (2) Dezember (3)