SalzburgSalzburg

SONDERBERICHT - Stadtzentrum von Hallein überschwemmt.

July 17, 2021  •  Kommentar schreiben

In Kaltenhausen ereignete sich kurz vor 20 Uhr ein Erdrutsch bei der Stützmauer, Straße bis auf weiteres gesperrt.

Nachdem in Hallein der Starke Regen eingesätz hat und der Kothbach über die Ufer getreten ist wurde das Innenstadt von Hallein überschwemmt (21:59 Uhr), die Bezirkshauptstadt löste den Zivilschutzalarm aus.

Die prognostizierte Starkregenfront hat am späten Samstagabend schwere Verwüstungen gebracht. Besonders betroffen ist Hallein, wo der Kothbach über die Ufer getreten ist. Die Wassermassen haben große Teile der Altstadt überflutet. Auch ein Auto wurde mitgerissen. "Es sind auch Personen in der Gefahrenzone, die mittels Hubschrauber geborgen werden müssen", berichtete Bürgermeister Alexander Stangassinger.


Ein Bach hat sich zu einem reißenden Strom entwickelt, bestätigte die Polizei. „Die Situation ist sehr angespannt, teils dramatisch“, sagte ein Polizeisprecher. Allerdings gebe es zurzeit keine Hinweise auf Verletzte.



23:00 Uhr: Die Lage gleiche einer "Katastrophe". In einer Neuen Mittelschule wurden kurzfristig Notunterkünfte eingerichtet, wie Stangassinger auf seiner persönlichen Facebook-Seite mitteilte. Personen wurden in Hallein nicht vermisst, den Einsatzkräften zufolge gab es vorerst auch keine Verletzten.
Alexander Stangassinger gab kurz vor Mitternacht Entwarnung, der Kothbach habe sich beruhigt, doch "die Schäden sind jetzt schon enorm".


Ein Dankeschön an alle Einsatzkräften, die umgehend zur Stelle waren!

 


Kommentare

Keine Kommentare veröffentlicht.
Wird geladen...
Abonnieren
RSS
Archiv
Januar Februar März April Mai Juni (2) Juli (1) August September (1) Oktober November Dezember
Januar (1) Februar März April Mai Juni (1) Juli (1) August (1) September Oktober November Dezember
Januar Februar März April Mai Juni Juli (3) August (3) September (3) Oktober (7) November (2) Dezember (3)